logo
Was kriecht und fliegt denn da? Wie die Bahn seltene Tiere schützt © Alamy

Was kriecht und fliegt denn da? Wie die Bahn seltene Tiere schützt

Wenn die Bahn baut, heißt es: aufpassen: Leben Eidechsen oder Fledermäuse auf der Baustelle? Manchmal muss die Bahn dann handeln und für die Tiere woanders ein neues Zuhause finden. Oder die Experten schaffen als Ausgleich einen ganz neuen Lebensraum. Hier zeigen wir, um welche Tiere sich die Bahn besonders kümmert. Schweinswal, Auerhahn und Fischotter gibt es auch zum Ausmalen! Schau mal in die Spalte rechts!

Eidechsen © DB AG

Eidechsen in Brandenburg (1/7)

Die Mini-Dinos fühlen sich an Bahndämmen besonders wohl. In Köln mussten für den Bau eines großen ICE-Werks 150 Zauneidechsen umziehen. Die Bahn hat ihnen jetzt ein neues Zuhause aus Sand, Lehm und Zweigen geschaffen.

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!