logo
Geotechniker; Bild: DB AG

Was macht ein Geotechniker?

Bevor Architekten oder Projektingenieure Brücken, Tunnel oder andere Bauwerke planen und entwerfen, muss sich erst mal der Geotechniker den Boden genau anschauen. Oli hat sich mit dem Geotechniker Bodo Kind getroffen und ihn genau befragt, was eigentlich seine Aufgaben sind.

1. Was sind die Aufgaben eines Geotechnikers?

Ich schaue mir vor Bauarbeiten den Boden ganz genau an. Man nennt das auch Baugrunderkundung. Denn dann wissen die Baufirmen genau, worauf sie beim Bauen achten müssen. Spannend ist, dass jeder Baugrund anders aussieht, und man auf die ein oder andere Überraschung stößt. 

2. Was ist für dich ganz besonders an der neuen Strecke Berlin-München?

Das ist einfach! Natürlich die Entdeckung der Tropfsteinhöhle, der Bleßberghöhle. Das war schon ein Highlight in meiner Karriere.

3. Welchen Gegenstand brauchst du unbedingt jeden Tag bei der Arbeit?

Ganz wichtig ist mein Dreikantmaßstab. Damit kann ich die Längen und Höhen auf den Papierplänen messen.

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!