logo
Markendesigner Bruno Scheffler; Bild: DB AG / Titus Ackermann (Oli-Grafik), Bruno Scheffler, DB AG / Oliver Lang (DB167353)

Der Flitzer mit dem roten Streifen

Er ist weiß, hat einen roten Streifen und flitzt auf den Schienen umher: Richtig, der ICE! Nun feiert der ICE seinen 30. Geburtstag! Ganz schön alt? Ganz im Gegenteil. Er wurde mit der Zeit immer weiterentwickelt.Oli hat Bruno Scheffler getroffen. Der ist immer ganz nah dabei, wenn ein ICE entsteht. 

Oli: Hallo Bruno, was machst du in deinem Beruf?

Bruno: Meine Kinder sagen immer: "Papa klebt den roten Streifen an den ICE." Das stimmt nicht ganz. Ich bin mit dem DB-Designteam und den Designern des Herstellers daran beteiligt, wie die Züge später aussehen sollen.

Was ist das Beste an deinem Beruf?

Ich finde es spannend, erst die Zeichnung im Computer zu sehen und dann den Zug in echt. Im Werk wird auf Basis der Zeichnung der Wagen nachgebaut. So bin ich einer der ersten, die den Zug in der Entwicklung sehen. Aber auch einzelne Teile, zum Beispiel die Sitze: Dazu gehört die Stoffauswahl, dann kommt mal eine Lehne oder ein Kopfteil und später sehe ich dann den ganzen Sitz.

brunos_buero_grafik.jpg

Nein, verstecken