logo
Wer taucht denn da auf der Bahn-Baustelle?; Bild: Deutsche Bahn AG / Michael Neuhaus

Wer taucht denn da auf der Bahn-Baustelle?

Auf den ersten Blick hättest du sie bei der Deutschen Bahn sicher nicht vermutet: Taucher auf der Bahnbaustelle! Das letzte Mal stiegen sie beim Bau einer Eisenbahnüberführung ins kalte Wasser. Wir berichten dir hier über den spannenden Einsatz! Schau dir auch unten das Video an!

Amir ist Taucher von Beruf. Er und seine Kollegen unterstützen das Bauteam von DB Netz beim Bau einer Eisenbahnüberführung in Hanau.

Das Tauchteam hat eine ganz besondere Unterwasseraufgabe: Sie legen die Betonsohle, also die Bodenplatte, auf der später die Straße und die Fuß- und Fahrradwege gebaut werden. Dazu gehören zum einen Vorarbeiten, wie den Grund mit einem leistungsstarken Hochdruckreiniger von Ablagerungen befreien. Zum anderen überprüfen die Taucher, ob sich der Beton unter Wasser optimal verteilt, ob wirklich alle Lücken gefüllt wurden und ob die Gießfläche eben ist – und das alles hauptsächlich per Tastsinn. Denn die Sicht ist hier gleich Null.

Wer taucht denn da auf der Bahn-Baustelle?; Bild: Deutsche Bahn AG / Michael Neuhaus

Das Tauchteam ist bereit für den Einsatz. Gleich geht es hinunter in das kühle Nass!

Nein, verstecken