logo
Die Band "Deine Freunde" © Michi Schunck

"Laut und wild" - Interview mit der Band "Deine Freunde"

Im Interview erzählt Band-Mitglied Flo, warum er es liebt, Konzerte zu spielen und auf Tour unterwegs zu sein. 

Warum macht ihr Musik für Kinder? 

Weil es höchste Zeit wurde und irgendjemand es tun muss. Für Erwachsene gibt es tausend verschiedene Sparten und Genres, für Kinder ist das Feld noch sehr begrenzt. Wir finden aber, dass auch Kinder eine größere Auswahl an guter Musik verdient haben. Außerdem bringt es uns einfach unglaublich viel Spaß, uns zurück in die kindliche Welt zu versetzen und darüber zu schreiben. Das ist wie ein Jungbrunnen für uns.

Wie geht’s bei euren Konzerten zu? 

Laut und wild. Ansonsten ähnlich wie bei Konzerten für Große. Es wird gesungen, gerappt, getanzt, abgegangen. Besonders die Textsicherheit der Kinder überrascht uns immer wieder.

Habt ihr eine Lieblings-Konzert-Erinnerung? 

Da gibt es viele. Besonders schön war, als wir letztes Jahr wegen eines Unwetters ein Konzert in Hamburg vor 5000 Leuten spontan abbrechen mussten. Das war in dem Moment natürlich schrecklich und es gab ein paar Tränen, auch bei uns. Aber als dann drei Wochen später das Konzert nachgeholt wurde und alle wieder da waren, das war eine ganz besondere Stimmung mit ganz viel Gänsehaut.

Welche Themen interessieren Kinder denn? 

Wir suchen als erstes nach Themen, die wir selber interessant finden. Natürlich müssen sie im Kinderkosmos irgendwo stattfinden, da achten wir schon drauf. Uns geht es darum, gewohnte Situationen aus dem Familienleben durch eine neue Perspektive zu sehen. Gerne mit viel Humor, der entschärft Vieles und rückt selbst nervige Momente in ein unterhaltsames Licht.

Könnt ihr euch erinnern: Was fetzt daran, ein Kind zu sein? Und was nervt? 

Als Kind will man ja eigentlich nur ganz schnell groß werden. Später ist es dann umgekehrt, weil man sich mit so vielen Pflichten rumschlagen muss. Toll ist zum Beispiel, dass man als Kind vieles aus dem Bauch heraus und ohne Berechnung macht. Zu schätzen weiß man das aber später erst, wenn das ganze Leben durchgeplant ist. 

Wisst ihr noch, was ihr während der Grundschule werden wolltet?

Feuerwehrmann, Astronaut, DJ bei Fettes Brot. 

Was macht ihr, wenn ihr gerade nicht Musik macht? 

In der wenigen Zeit versuchen wir zu schlafen, gehen manchmal noch zur Arbeit oder füttern unsere Katzen. Gott sei Dank haben wir einen netten Nachbarn namens Uwe, der unsere Katzen füttert wenn wir auf Tour sind. Die wären sonst schon tot.

Als Musiker seid ihr viel unterwegs. Findet ihr das spannend, immer wieder neue Orte zu sehen – reist ihr gerne?  

Ja, das ist das Tolle am auf Tour sein. Letztes Jahr zum Beispiel waren wir mit dem Goethe Institut in Italien und sind dort vor italienischen Schülern aufgetreten, die unsere Songs im Deutsch-Unterricht durchnahmen. Die kannten alle unsere Texte, das war schon Wahnsinn.

Was habt ihr auf Reisen unbedingt immer dabei? 

Einen Glubschi namens Affi, der auf unser Auto aufpasst. Ab und zu darf er auch mal ein Konzert ansehen, aber generell passt er nur auf.

Könnt ihr euch an ein besonderes Erlebnis unterwegs erinnern? 

Zwei von uns sind Mitte 30, wir erinnern uns nur noch an sehr wenig. Deshalb gehen wir ja auch ständig wieder auf Tour. Weil wir vergessen, dass wir grad schon eine gespielt haben.

Worauf seid ihr heute stolz und was möchtet ihr in Zukunft noch erreichen?

Wir sind stolz darauf, dass wir uns unser Publikum erspielt haben und nicht durch einen schnellen Hype über Nacht berühmt wurden. Wir haben uns - Verzeihung - den A**** abgespielt bei hunderten von Konzerten und nun ein Publikum, das unseren Humor und wie wir alles machen versteht und dem wir auch in Zukunft noch einiges zutrauen werden.

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!