Luna Paiano ist Ari im neuen Ostwind-Film

Der neue "Ostwind"-Film hat eine neue Hauptfigur: Ari. Luna spielt sie - und hat einiges mit ihr gemeinsam. Im Steckbrief erzählt sie von sich und dem Filmdreh.

Name: Luna

Alter: 12 Jahre

Beruf: Schülerin

Wie war es für dich, in so einer berühmten Film-Reihe wie „Ostwind“ mitzuspielen?

Für mich war es am Anfang eine Art Schock, weil ich Ostwind von früher kannte und natürlich nie daran gedacht habe, da selbst mitzuspielen. Dann auf dem Set war es zum einen komisch, weil ich die Darsteller ja aus dem Film kannte, sie mir aber doch noch fremd waren. Es gab aber auch viele Leute auf dem Set, die noch nie bei Ostwind mitgemacht haben – wie ich. Also war es für Andere ähnlich wie bei mir.

Was hat beim Drehen besonderen Spaß gemacht?

Mir hat Spaß gemacht, in eine andere Rolle hinein zu schlüpfen und zwei Monate lang nicht nur ich zu sein. Ich fand es ganz toll, jeden Tag neue Leute kennenzulernen. Die Stunts fand ich auch sehr aufregend und cool.

Magst du Pferde? Warum?

Ja. Pferde sind anders als ich mir es am Anfang vorgestellt habe. Sie sind alle ganz verschieden. Ich hatte mit vielen Pferden zu tun und alle hatten einen ganz anderen Charakter. Das ist schön.

Du spielst Ari – was hast du im echten Leben mit ihr gemeinsam?

Ari ist sehr stark und kann sich auch gut wehren. Eigentlich bin ich auch so. Aber trotzdem bin ich in einigen Punkten anders. Ich getraue mich zum Beispiel nicht ganz so viel wie sie.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

Ich gehe dreimal in der Woche zum Judo und spiele Saxophon. Sonst spiele ich gerne mit FreundInnen in den Schulpausen oder sonstwo Fußball.

Was willst du später mal werden?

Das weiß ich noch gar nicht, aber wahrscheinlich etwas Kreatives.

Bist du gerne unterwegs auf Reisen?

Ja, am liebsten im Zug oder auf dem Schiff. Flugzeug und Auto mag ich nicht so.

Was machst du, damit dir auf einer längeren Reise nicht langweilig wird?

Lesen.

Was hast du auf Reisen unbedingt immer dabei?

Ich nehme immer alle meine Bastelsachen und ein, zwei, drei, vier oder auch mal zehn Bücher mit. (Für Ostwind waren es etwa 13!)

Gibt es ein Lied, das du gerade besonders gerne hörst, wenn du unterwegs bist?

Ich höre im Zug eigentlich sehr selten Musik, wenn dann Hörbücher.

Kannst du dich an ein besonderes Erlebnis unterwegs erinnern? 

Als ich mit meinem Papa nach München zum ersten Casting gefahren bin, sind wir mit dem Schiff über den Bodensee gefahren. Das war irgendwie cool.

Deine Grüße an unsere LeserInnen:

Bleibt stark und lasst euch nicht unterkriegen.

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!